Guardiola verlängert nicht beim FC Bayern

Abgelegt unter: Bundesliga |

Pep Guardiola wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängern. Doch der FC Bayern hat bereits Ersatz gefunden, neuer Trainer des deutschen Rekordmeisters wird Carlo Ancelotti. Der 56-jährige Italiener unterschreibt einen Dreijahresvertrag.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, sagt auf der Homepage des Klubs: „Wir sind Pep Guardiola dankbar für alles, was er unserem Verein seit 2013 gegeben hat. Ich bin überzeugt, dass Pep und unsere Mannschaft jetzt noch intensiver daran arbeiten werden, die großen sportlichen Ziele zu erreichen – gerade, weil nun feststeht, dass Pep den FC Bayern verlassen wird.“ „Carlo Ancelotti“, so Rummenigge, „hatte als Trainer überall Erfolg und drei Mal die Champions League gewonnen. Carlo ist ein ruhiger, ausgeglichener Fachmann, der mit Stars umgehen kann und einen variantenreichen Fußball spielen lässt – das haben wir gesucht, das haben wir gefunden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

„Ich bin sehr geehrt“, sagt Carlo Ancelotti, der sich wenig später in sozialen Medien zu Wort meldete und sagte, dass er stolz sei, für diesen Klub zu arbeiten. Zudem, war nach Bekanntwerden des Interesses für ihn schnell klar, dass er nach München möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*