FC Bayern verliert mit 0:3 gegen Barca

Abgelegt unter: Champions League |

Für Coach Pep Guardiola war es keine schöne Rückkehr in sein Stadion, denn als Trainer des FC Bayern München musste er beim FC Barcelona eine herbe Pleite einstecken. Sein Team verlor mit 0:3 durch die Tore von Lionel Messi (2x) und Neymar, steht nun mit dem Rücken zur Wand.

Voller Freude war hingegen Luis Enrique (Trainer FC Barcelona), er sagte den Angaben des FC Bayern zufolge: „Es war ein schwieriges Spiel. Das Ergebnis ist sehr gut für uns. Bayern hat sehr gut gespielt und viel Druck ausgeübt. Aber wir waren im Torabschluss besser. Am Dienstag haben wir nochmal ein sehr schwieriges Spiel.“ Marc-André ter Stegen, er hütet in der Champions League das Tor der Katalanen, fügt an gleicher Stelle an: „Es war nicht so einfach, wie es vom Ergebnis her aussieht. Nach dem ersten Tor haben wir weitergemacht und das 2:0 nachgelegt. Das 3:0 war fast schon ungerecht. Hart für die Bayern, für uns überragend. Messi ist für uns der beste Spieler der Welt. Es ist schön, ihn im Team zu haben.“

Der FC Bayern steht nun mit dem Rücken zur Wand, braucht einen hohen Sieg im eigenen Stadion, um das Finale in Berlin noch zu erreichen. Aufgrund der aktuell vielen verletzten Spielern ist das aber wohl nicht mehr zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*