1. FC Köln setzt Kaderplanung weiter fort

Abgelegt unter: 2. Liga |

Mittelfeldspieler Marcel Risse wechselt vom 1. FSV Mainz 05 zum FC Köln. Wie der Zweitligist auf seiner Homepage mitteilt, unterschreibt der 23-Jährige einen Vertrag bis 30. Juni 2016.

„Es ist beeindruckend, mit welcher Verbundenheit zum 1. FC Köln und zu dieser Stadt Marcel in den Gesprächen aufgetreten ist und dass er sich gegen namhafte Konkurrenz für uns entschieden hat. Das ist etwas Besonderes“, Sagt Jörg Jakobs auf der Vereinspage. Auch Marcel Risse über freut sich darüber, wieder „nach Hause“ zu kommen: „Der 1. FC Köln ist ein ganz besonderer Club mit einem unglaublichen Potenzial in einer fußballverrückten Stadt. Ich habe mich bewusst gegen andere Optionen entschieden, weil ich mich darauf freue, endlich als Profi im FC-Trikot auflaufen zu können. Die Verbundenheit der Fans, der Stadt und der Region mit dem FC findet man bei keinem anderen Verein so ausgeprägt – als gebürtiger Kölner kann ich das sagen.“

Neben dem Ex-Mainzer hat der FC auch Innenverteidiger Román Golobart unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Spanier vom englischen Erstligisten Wigan Athletic unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Hierzu sagtJakobs auf der Homepage der Kölner: „Mit Román Golobart kommt ein robuster Innenverteidiger mit großem Entwicklungspotenzial zum FC. Román hat sich trotz Möglichkeiten, seinen Vertrag in Wigan zu verlängern oder im englischen Spitzenfußball zu bleiben bewusst für den 1. FC Köln entschieden, um hier gemeinsam mit der Mannschaft den nächsten Schritt zu gehen. Wir sind überzeugt davon, dass wir mit ihm unsere Qualität im Defensivbereich noch weiter verbessern.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*